{short description of image}

Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste

Veranstaltungskalender

Die Mitglieder der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste stellen sich in einer Ringveranstaltung vor. Die Veranstaltungen finden - wenn nicht anders angegeben - im

Kulturforum Sudetendeutsches Haus, Hochstraße 8, München-Au

statt. Soweit es sich um öffentliche Veranstaltungen handelt, ist der Eintritt frei. Über viele der Veranstaltungen wird in der Sudetendeutschen Zeitung berichtet. Ein Link zu dem Bericht findet sich unter Retrospektive bei der jeweiligen Veranstaltung.

Das Hauptereignis ist die im Herbst jeden Jahres stattfindende Festveranstaltung, umrahmt von den Klassensitzungen und der Plenarversammlung der Mitglieder und des Kuratoriums der Akademie.

Bei geeigneten Veranstaltungen wirkt die Akademie mit nahe stehenden Organisationen zusammen.

 

Programmänderungen vorbehalten


Montag
30.
Sep. 2019
19:00 Uhr | Haus des Deutschen Ostens , Raum 202/204, Am Lilienberg 5, 81669 München

„Wunderbares“ Böhmen - Bohemia Sacra in aller Welt

Vortragsreihe mit Prof. Dr. Stefan Samerski

Teil 3: Prager Jesulein

Im 17. Jahrhundert, mitten in der Rekatholisierung der böhmischen Länder, gelangte aus dem Zentrum der Gegenreformation (Spanien) eine unscheinbare Figur nach Böhmen, die dort rasch als wundertätig verehrt wurde. Heute ist das Prager Jesulein auf der Kleinseite ein Publikumsmagnet, der Gläubige und Touristen aus aller Welt und auch Päpste immer wieder angezogen hat und im wörtlichen Sinne auch umgekehrt! Der Vortrag will die Verehrungsgeschichte dieses Weltbegriffs nachzeichnen und auf die wechselnden Inhalte dieses religiösen Phänomens eingehen.

In Zusammenarbeit mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, dem Bundesverband der Sudetendeutschen Landsmannschaft und der Ackermann-Gemeinde in der Erzdiözese München-Freising


Freitag
18.
Okt. 2019
14:00 Uhr c. t. | Haus des Deutschen Ostens, Am Lilienberg 5, 81669 München

nicht öffentlich

Klassensitzungen

Sitzung der Geisteswissenschaftlichen Klasse
Sitzung der Naturwissenschaftlichen Klasse
Sitzung der Klasse der Künste und Kunstwissenschaften


Freitag
18.
Okt. 2019
19:00 Uhr c. t. | Ort wird noch bekanntgegeben

Öffentliche Festveranstaltung 2019

Programm

Begrüßung und Jahresbericht des Präsidenten der Akademie
Prof. Dr. med. Günter J. Krejs

Zum Jubiläum
Vizepräsidentin Ursula Haas , Vizepräsident Prof. Dr. Stefan Samerski
40 Jahre Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften und Künste

Festvortrag
Prof. Dr. phil. Arnold Suppan
Saint-Germain, Trianon und die Folgen für die europäische Friedensordnung

Verleihung des Adolf-Klima-Preises

Musikalisches Rahmenprogramm
Christine Müller (Leipzig), Flöte
Makoda Ueno (München), Piano


Samstag
19.
Okt. 2019
9:30 Uhr | Ort wird noch bekanntgegeben

nicht öffentlich

Plenum

Die Tagesordnung wird satzungsgemäß drei Wochen vor der Plenarversammlung den ordentlichen Mitgliedern der Akademie und den Mitgliedern des Kuratoriums zugestellt. Wahlvorschläge für die anstehenden Wahlen werden an den Wahlausschuss erbeten.


Montag
25.
Nov. 2019
19:00 Uhr | Haus des Deutschen Ostens , Raum 202/204, Am Lilienberg 5, 81669 München

„Wunderbares“ Böhmen - Bohemia Sacra in aller Welt

Vortragsreihe mit Prof. Dr. Stefan Samerski

Teil 4: Kardinal Beran

Aus akutellem Anlass soll in diesem Vortrag auf die Person und das Nachwirken des Prager Erzbischofs Josef Kardinal Beran (1888-1969) eingegangen werden, der unter den Nationalsozialisten (1942-1945) im Konzentrationslager war und seit 1949 erneut inhaftiert wurde - dieses Mal von den Kommunisten. Reicht das für eine Seligsprechung? Seit dem Jahr 2000 läuft ein nicht unumstrittener Beatifikationsprozess, und gerade in den letzten Jahren setzt man sich daher vor allem wissenschaftlich mit Berans Lebensleistung und Haltung auseinander.

In Zusammenarbeit mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen, dem Bundesverband der Sudetendeutschen Landsmannschaft und der Ackermann-Gemeinde in der Erzdiözese München-Freising


Dienstag
26.
Nov. 2019
18:30 Uhr | Ort wird noch bekanntgegeben

Ringveranstaltung

Prof. Dr. Stefan Samerski

Habsburger Renaissance in Böhmen nach der politischen Wende 1989