Prof. Dr. phil.

Arnold Suppan

 o. Univ.-Professor i. R. für Osteuropäische Geschichte mit besonderer Berücksichtigung Ostmitteleuropas, Universität Wien;
Professur für Geschichte II in der Fakultät für Mitteleuropäische Studien der (deutschsprachigen) Andrássy Universität Budapest

 

 

* 1945 St.Veit an der Glan / Kärnten



ordentliches Mitglied der Geisteswissenschaftlichen Klasse  (berufen: 14. Dezember 2002)

Österreichische Akademie der Wissenschaften
Vizepräsident seit 2011
korrespondierendes Mitglied (1998), wirkliches Mitglied der philosophisch-historischen Klasse (2003)

Ungarische Akademie der Wissenschaften
Ehrenmitglied der Sektion für Philosophie und Geschichtswissenschaften (2013)

1979 Anton-Gindely-Preis für Geschichte der Donaumonarchie vom Institut für den Donauraum und Mitteleuropa
1984 Leopold Kunschak-Preis 1984
1988 Karl von Vogelsang-Staatspreis
1997 Ludwig-Jedlicka-Gedächtnispreis 1997
1998 Jubiläumsmedaille der Karls-Universität Prag
1999 Wissenschaftspreis der Universität Laibach
2001 Silberne Medaille der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität Prag
2001 Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse